Hauptmenü
Das Team
A-Fahrer:
  Thomas Radermacher
B-Fahrer:
  Daniel Scherring
  Marco Müller
  Robert Eyring
C-Fahrer:
  Harald Frank
  Patrick Vogt
wir vermissen...
Vereinsethos
....Moral/ Ethik im Sport....

...es ist für uns selbstverständlich, dass jegliche Manipulation im Radsport/Sport mit den Fundamenten des Radsport- Team- Köln ( RSTK ) unvereinbar sind.

... wir wollen ehrlich und ernsthaft, doch mit Freude und Zuversicht unseren Sport ausüben.

... wir wollen uns nicht als Wächter der Ehrlichkeit darstellen. Doch auch wir haben Verantwortung gegenüber aktuellen Ereignissen und müssen hinsichtlich unseres moralischen und ethischen Verständnisses Farbe bekennen.

...idealistische Ausprägungen haben bei uns Auswirkungen auf die Lebenspraxis. Wir stehen mit beiden Beinen im Leben und begegnen mit wachem Verstand und offenen Augen den Dingen, die um uns herum passieren.

...der Verein sieht sich nicht nur als Gemeinschaft die einen wunderbaren Sport betreibt, sondern auch als einen Ort der geistigen Entwicklung.......

- Gespräche die uns untereinander verbinden.
- Kompromisslose Diskussionen, die über den Zeitgeist hinausgehen.
- Dialogfähigkeit nicht nur in sportlichen Themen.
- der Verein als Enklave, wo der Alltag eines jeden diskutiert werden darf.
- wir nehmen uns den freudigen Ereignissen aber auch den Problemen eines jeden Mitglieds an.
- Toleranz ist bei uns essentiell, jedoch grenzen wir uns gegen Gleichgültigkeit und Desinteresse ab.


... dies alles sind Teile unseres Verständnisses mit-und untereinander. Im Verein sowie auch außerhalb unserer Vereinsstrukturen.


... Unsere Spielregeln sind Ideale.....


..wir wollen:
- fair miteinander sein
- ehrlichen und redlichen Sport betreiben.
- mitleiden und mitfreuen.
- andere tolerieren.
..uvm.

Partner